In september 1997, Matt, No. and Olli met for first time. Influenced by Orbituary, Bolt Thrower and co. the band produced two demos (mc) under the name "Mortal Viruz". Name changed early 1998. First gigs same year. First documented gig may 1999 with Pessismist (US) in Berlin. Debut album "Headhunter" fall 1999.  The Rest is history.
On stages and tour with bands like Cryptopsy, Krisiun, Waltari, Arch Enemy, Trivium, Heamorrhage, Harmony Dies, Sinners Bleed, Orth, Debauchery, Postmortem and many more...


Burning Mighty Empires - 2014

Inhalte von Spotify werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Spotify zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Spotify Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Line Up: Matt (vox), No (dr), Olli (gits, backvox), Marc (bass)

recorded, mixed and mastered by SPAWN

Reviews:
Metal Guardian
ToMetal (engl.)



The Wicked Reincarnation - 2009

Inhalte von Spotify werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Spotify zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Spotify Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

LineUp: Matt (vox), No (dr), Olli (git, backvox), Dirk (git), Janice (bass)
recorded 04/2008 @ Dailyhero Records by Florian Nowak  and Marc Wüstenhagen
10 years after first demo "Headhunter" new bandlogo presentation

RockHard:"Brutal as fuck...!"  8.5/10 pts. RockHard December 2009

Legacy: "The Wicked Reincarnation ist schlicht und ergreifend die aktuell beste Death Metal Scheibe aus Deutschland" - (SES) No.62   13/15pts.


Human Toxin - 2004

Inhalte von Spotify werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Spotify zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Spotify Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Line Up: Matt (vox), No (dr), Olli (bass,git, backvox), Hardy (git)

recorded, mixed and mastered by Flo & Michel ( DailyHero Recordings)
Finale Release 2005 licensed by Morbid Records
2004 special handnumbered edition with enhanced multimedia part
Record release party with Kadath and Maledictive Pigs at legendary K17 Club
Big presentation show at "Full Force" Festival 2005 mainstage

Reviews:
metal.de 9/10

Powermetal
CDStarts.de 8,5/10
Vampster
Rockhard

Hybrid Manifestion -2002

7" Split Vinyl with HARMONY DIES
Vinyl only! No digital version available.
Recorded & mixed: Orange Sound/Headquarter Studio by Peter Oz
mastered at Mega Wimp Studio
Release on Poserslaughter Records
4 week european tour

Systems Full of Victims -  2001

Inhalte von Spotify werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Spotify zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Spotify Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Line Up: Matt (vox), No (dr), Olli (git), Hardy (git, backvox),Alf (bass)
recorded: 2001 by Peter Oz/Soundwerk Orange, Headquarter Studios
Label: Bruchstein Records
Special Record Release Show: Fuck the Commerce IV
Tour Germany, Switzerland

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/